The Beckley Foundation Drug Policy Programme : Think Tank

Das ‘Beckley Foundation Drogenpolitik Programm’ hatein ‚Internationales Netzwerk für Drogenpolitik Analyse’(INDPA)etabliert. Dies ist ein informelles Netzwerk akademischer Expertendie ein gemeinsames Interesse an , Drogenpolitik Evaluation’ haben.
Das Netzwerk wird z.Zt. von Professor Peter Reuter von der UniversitätMaryland geleitet und setzt sich aus erfahrenen Akademikern rundum die Welt zusammen.
Diese Sektion stellt ein abgeschirmtes Areal dar, durch die Mitgliederdes Netzwerkes Ideen austauschen, in Diskussion treten und ihreArbeitsprogramme entwickeln können. Es ist nur für benannteNetzwerk Mitglieder zugänglich.
IWenn Sie ein Akademiker sind der in dem Gebiet der DrogenpolitikEvaluation arbeitet und der wünscht, für eine Mitgliedschaftin Frage zu kommen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit [email protected]
Think Tank members:
• Hans-Jorg Albrecht – Max Planck Institute, Germany• David Bewley-Taylor – (INDPA Coordinator) University of Swansea,UK• Johnathan Caulkins – Carnegie-Mellon University, USA• Cindy Fazey – University of Liverpool, UK• Wayne Hall – University of Queensland, Australia• Margaret Hamilton – Chairperson, Multiple and Complex Needs Panel,Australia• Alison Jamieson – Independent Consultant, Italy• Mark Kleiman – University of California, USA• Charlie Lloyd – Joseph Rowntree Foundation, UK• Peter Reuter – (Chair of INDPA) University of Maryland, USA• Marcus Roberts – Drugscope, UK• Robin Room – SORAD, Sweden• Thomas Schelling – University of Maryland, USA• Charles Schuster – Addiction Research Institute, Wayne State University,USA• Francisco Thoumi – Universidad del Rosario, Bogota, Colombia• Franz Trautman – Trimbos Institute, The Netherlands• Tomas Zabransky – Charles University, Prague, CzechRepublic
KlickenSie hier um zum Diskussionsforum zu gelangen >>

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *